Am Wochenende hat das Militärmuseum Full das traditionelle Panzerweekend durchgeführt. Schwerpunktthema war in diesem Jahr der Zweite Weltkrieg. Auf dem Freigelände gab es Panzer, Fahrzeuge und Geschütze verschiedener Staaten in Aktion zu sehen. Um die damalige Zeit möglichst authentisch darzustellen, begleiteten Darsteller in passenden Uniformen den Anlass. Diese Inszenierung, Reenactment genannt, soll Geschichte erlebbar machen. Neben Schweizer Soldaten waren so auch Amerikaner, Briten und Deutsche in Uniformen und mit Ausrüstung des Zweiten Weltkriegs in ihren Lagern und Stellungen zu sehen.

Die grosse Zahl von gegen 4000 Besucherinnen und Besuchern aus der Schweiz und Süddeutschland, darunter viele Familien mit Kindern, zeigte das grosse Interesse an Militärgeschichte und alten Fahrzeugen. Einmal mehr war die Durchführung des Anlasses nur dank des ehrenamtlichen Einsatzes von über 100 Mitgliedern des Museumsvereins möglich.

Tannenberg in Bewegung

Schwerpunkt des Anlasses war der Rollout des deutschen Sturmgeschützes IIIG aus dem Jahr 1944. Während sechs Jahren intensiver Arbeit wurde dieses Panzerfahrzeug aussen und innen originalgetreu und perfekt restauriert. Dem Museumsleiter Thomas Hug waren Stolz und Erleichterung anzusehen, als sich das seinerzeit von der Truppe auf den Namen "Tannenberg" getaufte Sturmgeschütz nach einem kurzen Festakt in Bewegung setzte und auf dem Gelände seine Runden fuhr.

Die Firma Alkett teilte das Fahrzeug nach seiner Herstellung im Oktober 1944 der Sturmgeschützbrigade 210 an der Ostfront zu. Im Laufe der russischen Offensive im Januar 1945 über die Weichsel musste die Besatzung das Fahrzeug bei der polnischen Stadt Radom wegen Benzinmangels aufgeben. Das im Laufe der Zeit völlig ausgeplünderte Wrack wurde erst Jahrzehnte nach dem Krieg geborgen. Nach Beschaffung der fehlenden Originalteile, darunter Motor, Getriebe und Kanone, wurde das Sturmgeschütz in Polen aufwendig restauriert. Es kann jetzt in der Ausstellung des Militärmuseums in der Panzersammlung bewundert werden. (az)