Evang.-Reformierte Kirchgemeinde Olten Stadt

Senioren «Aktiv 66+» erleben Sonne und Regen

Der diesjährige Tagesausflug von Aktiv 66+ führte uns in die Innerschweiz. Punkt acht Uhr starteten die 68 Teilnehmenden in zwei Born-Reisecars von der Oltner Friedens- bzw. Pauluskirche nach Flüeli-Ranft. Während der Fahrt erzählten uns Pfarrerin Katharina Fuhrer und Reiseleiter Berchtold Moser vom suchenden und interessanten Leben des Niklaus von Flüe, später als Bruder Klaus bekannt geworden. Er lebte von 1417 bis 1487, also noch vor der Reformation, und gab wichtige Impulse für die Entwicklung der Eidgenossenschaft.

Nach einem Kaffee auf der Sonnenterrasse des prachtvollen Jugendstil-Hotels Paxmontana hatten wir Gelegenheit, zur Zelle des Bruder Klaus in die Ranftschlucht hinunter zu steigen und im Dorf sein selbstgezimmertes, wohnlich eingerichtetes Familienhaus zu besichtigen.

Die Weiterfahrt führte uns über die kurvenreiche Panoramastrasse, den Glaubenbielenpass, nach Sörenberg ins Hotel Salwideli, wo uns ein reichhaltiges Mittagessen serviert wurde. Beim anschliessenden Spaziergang zogen bedrohliche Wolken auf. Deshalb fiel auf der Heimfahrt die geplante Besichtigung von Willisau nach einstimmigem Beschluss buchstäblich ins Wasser. So endete der beglückende und erlebnisreiche Tag zwei Stunden früher als vorgesehen wieder zu Hause.

M+N, Reiseteilnehmende