Zwischen Biel und Biel Mett auf der Linie Biel - Solothurn war am Montagmorgen die Strecke für den Bahnverkehr nur beschränkt befahrbar. Grund dafür war ein Personenunfall im Bahnhof Biel Mett, der sich kurz vor 8 Uhr erreignete, wie es bei der Kantonspolizei Bern auf Anfrage heisst. Weil es sich um einen Suizid handelte, wird nicht weiter kommuniziert.

Die Regionalzüge fielen zwischen Biel und Lengnau aus. Es verkehrten Ersatzbusse zwischen Biel- Lengnau.

Die Störung dauerte bis nach 10 Uhr. (mgt/ldu)