Eine Platzwunde mit einer Schleimbeutelentzündung oberhalb der rechten Kniescheibe zwingt Lukas Flückiger zum Forfait für das Rennen vom Samstag, für das er selektioniert war. Der 34-jährige Oberaargauer muss das Knie mindestens zwei Wochen lang ruhigstellen.

"Es schmerzt mich extrem, dass ich nicht dabei sein kann. Ich fühlte mich gut, die Formkurve verlief vielversprechend. Ich bin nicht mehr 25 und werde vermutlich keine Chance mehr erhalten, an einer Heim-WM teilzunehmen", erklärte Flückiger.

An seiner Stelle wird Nicola Rohrbach das Cross-Country-Rennen bestreiten. Der 32-jährige Zuger hatte die WM-Norm erfüllt, musste wegen der hohen Leistungsdichte im Schweizer Männer-Team jedoch über die Klinge springen.